Sie sind hier: Startseite > Unser Team > Ilona Arheit > Vortrag: Lebenssinn und Lebenskraft

Vortrag: Lebenssinn und Lebenskraft

Vortrag: Lebenssinn und Lebenskraft

© Ilona Arheit



Vortrag: Lebenssinn und Lebenskraft
Mein neues Leben mit Krebs

Veranstalter:
Ilona Arheit
Wochentags
Uhrzeit: 19 bis 20 Uhr
Energieausgleich: Aktion *NEUE WEGE*
Teilnehmer: min. 5 Personen
nächster Termin: siehe Veranstaltungskalender


Beschreibung:

Lebenskraft und Lebenssinn
Psychoonkologie - der seelische Umgang mit Krebs

Angst und Unsicherheit oder Schock und seelische Erstarrung – die Diagnose Krebs trifft mitten ins Leben hinein und sie kann jedem Menschen den Boden unter den Füßen wegziehen. Gerade in einer Zeit, wo alle Kraftreserven für das Durchstehen der Therapien und für das tägliche Leben gebraucht werden, fehlt den meisten Betroffenen die gewünschte seelische Kraft.

Wie können Patienten und Angehörige mit dieser Situation umgehen?
Wie können sie Zeit finden, um die Diagnose, den Schock, die Gefühle, die Therapien, die Verunsicherung zu verarbeiten und wieder Vertrauen in das Leben und in den eigenen Körper zu gewinnen?

Ilona Arheit, psychoonkologische Begleiterin unterstützt in ihrer Privatpraxis in Frankfurt, seit drei Jahren erfolgreich Menschen, einfühlsam Schritt für Schritt die Lebensveränderung anzunehmen und den eigenen Weg damit zu finden.
Ihre Erfahrung zeigt, dass es ein stärkender Schritt ist, den individuellen Glauben an eine göttliche Kraft wie Gott, Christus, Engel oder Symboliken aus anderen Kulturen zurückzugewinnen.
Verbunden mit dem Glauben an das Gute - eine positive Ausrichtung hebt die Gemütsstimmung – stärkt es das Urvertrauen. Es nachgewiesen, dass ein Mensch, der Hoffnung in sich trägt und in positiver Gemütsstimmung ist, den körperlichen Heilungsprozess unterstützt.

In ihrem Vortrag spricht die Psychoonkologin über Wege die eine kleine schnelle oder kontinuierliche Hilfe sein können, um die Lebenskraft und den Lebenssinn wiederzufinden. Sie lädt die ZuhörerInnen zu einer kleinen ersten Atemübung ein: "Durchatmen, das Leben fließen lassen!“